Unterbau Mikrowelle

Nutzen Sie dieses Inhaltsverzeichnis zur besseren Orientierung auf der Seite!

Diese Seite ist aufgeteilt in zwei Teile:

  1. Mikrowellen mit Grill im Überblick
  2. Ratgeberteil „Unterbau Mikrowelle“ unter der Produktübersicht

Alle unterbaufähigen Mikrowellen im Überblick!

Unsere Empfehlung für Unterbau-Mikrowellen

Bosch HMT75M451 Serie 4 Mikrowelle

Top-Seller auf Amazon unter den unterbaufähigen Mikrowellen.

Top-Qualität und hervorragendes Preis/Leistungs-Verhältnis.


Typ Solo-Mikrowelle
Marke Bosch
Preiskategorie von € 100 bis € 200
Mikrowelle Kapazität 17 l
Leistung 800 W
Drehteller Durchmesser 24,5 cm
Farbe Silber
Installationstyp Freistehend, Unterbaufähig
Zusatzfunktion Auftaufunktion
Stromversorgung 230 V

* Preis wurde zuletzt am 27. Februar 2018 um 11:26 Uhr aktualisiert

Für die Produktdetails bitte oben  auf den Button „Produktbeschreibung“ klicken!

Hier finden Sie unser komplettes Angebot an Unterbau-Mikrowellen für Sie selektiert. Dabei haben wir die Solo-Mikrowellen und Kombi-Mikrowellen mit Grill separat aufgeführt.

Alle Unterbau-Solo-Mikrowellen im Überblick

Amica MW13146W Mikrowelle

€ 57,00*inkl. MwSt.
*am 26.04.2018 um 21:06 Uhr aktualisiert

Sharp Electronics R242WW Mikrowellengerät

€ 59,90*inkl. MwSt.
*am 26.04.2018 um 18:35 Uhr aktualisiert

Bosch HMT72M450 Mikrowelle

€ 98,90*inkl. MwSt.
*am 26.04.2018 um 6:49 Uhr aktualisiert

Alle Unterbau-Mikrowellen mit Grill im Überblick

 

Mikrowellen Halterungen

Zur Befestigung der Mikrowelle bekommen Sie bei den meisten Herstellern das Befestigungsmaterial mitgeliefert. Das sind jedoch nur vier Schrauben und vier Buchsen mit Innengewinde (entweder separat geliefert oder schon vormontiert).

Sollten Sie bei dem Hängeschrank, unter den Sie die Unterbau-Mikrowelle montieren wollen, Bedenken bezüglich seiner Tragfähigkeit haben empfehlen wir, einen der hier aufgelisteten Mikrowellen Halterungen zu verwenden. Somit ist sichergestellt, dass keine Probleme auftreten.

Mit diesen Halterungen können Sie die Mikrowelle auch an einer Stelle montieren, an der Sie keinen Hängeschrank haben.

Was macht eine Mikrowelle unterbaufähig?

Eine Mikrowelle ist ein beliebtes Haushaltsgerät und aus modernen Haushalten kaum noch wegzudenken. Oft stellt sich aber dann die Frage nach dem Wohin mit dem guten Stück? Die Arbeitsplatte ist klein oder anderweitig schon belegt. In diesem Fall ist es gut wenn die Mikrowelle unterbaufähig ist, d.h. unter einen Hängeschrank montiert werden kann.

Was ist beim Kauf einer Unterbau Mikrowelle zu beachten?

Drei wichtige Gesichtspunkte für eine Unterbau Mikrowelle:

  • Die Gerätetiefe
  • Das Gewicht der Mikrowelle
  • Die Lage der Belüftung der Mikrowelle

Die Gerätetiefe

Da die Hängeschränke meist nur eine Tiefe von ca. 30-35 cm haben darf die Gerätetiefe dieses nicht überschreiten, wenn eine Mikrowelle unterbaufähig sein soll.  Wäre sie tiefer stört das nicht nur die Optik, sondern erschwert auch die Öffnung der Hängeschrank-Türen. Außerdem würde wieder eine Kante entstehen, auf der sich allerlei Dreck ansammelt und die mühsam zu putzen ist. Deshalb achten Sie bitte auf die Gerätetiefe. Alle Mikrowellen die die wir als unterbaufähig klassifiziert haben, berücksichtigen dieses.

Da mit der Größe des Garraums auch die Gerätetiefe steigt, haben alle Unterbau-Mikrowellen einen Garraum von maximal 20 Litern.

Das Gewicht der Mikrowelle

Unterbau Mikrowelle Einbaubeispiel

Unterbau Mikrowelle Einbaubeispiel

Hier gilt es die Tragfähigkeit des Hängeschrankes und der Montagehalterung zu prüfen. Die Tragkraft des Hängeschrankes finden Sie entweder in der Bedienungsanleitung dieses Schrankes oder muss beim Küchenhersteller bzw. beim Küchenlieferanten erfragt werden. Bedenke Sie bitte auch, dass die Speisen und das Geschirr zum Aufwärmen auch ein Eigengewicht haben. Das ist zwar meistens nicht so groß, kann aber bei geringer Tragkraft des Schrankes auch eine Rolle spielen.

Die Montagehalterung, die von den Herstellern mitgeliefert wird ist auf das Gerätegewicht abgestimmt. Hier brauchen Sie sich also keine Sorgen machen. Dieses betrifft aber nur die Geräte, die wir als unterbaufähig klassifiziert haben.

Natürlich können Sie auch andere Mikrowellen unterbauen. Hierzu gibt es in den Shops separate Halterungen zu kaufen. Hier beachten Sie bitte selbst, dass der Träger für das Gewicht der Mikrowelle ausgelegt ist. Schauen Sie sich auch die die Kundenbewertungen zu den Trägern an, damit Sie sicherstellen, dass dieser eine gute Qualität hat.

Die Lage der Belüftung der Mikrowelle

Als letzter Punkt damit eine Mikrowelle unterbaufähig ist, muss auch die Lage der Mikrowellenbelüftung berücksichtigt werden. Bei vielen Geräten liegt diese im oberen Bereich. Es sollen daher keine Gegenstände auf diese Mikrowellen gelegt oder gestellt werden um eine Überhitzung zu vermeiden.

Der Hängeschrank, unter der die Mikrowelle montiert wird hat den selben Effekt. Er verdeckt die Belüftung und führt so zur Überhitzung der Mikrowelle. Wir empfehlen daher, nur die Mikrowellen, die wir als unterbaufähig klassifiziert haben als Unterbau Mikrowelle verwenden.

Wollen Sie ein anderes Gerät verwenden, was grundsätzlich möglich ist, sollten Sie dieses selber prüfen. Hilfreich ist hierzu die Bedienungsanleitung. Diese könne Sie meist auch bevor Sie ein Gerät kaufen im Internet herunterladen Geben Sie dabei den Namen des gewünschten Gerätes und „Bedienungsanleitung“ in die Suchanfrage ein. Diese steht in vielen Fällen als Pdf-Datei zur Verfügung.

Tipp: Das Problem der Tragfähigkeit und der Belüftung lassen sich umgehen, wenn Sie eine Mikrowellen Halterung separat bestellen. Eine Auswahl finden Sie etwas weiter oben auf der Seite.

Fazit:

Wenn Sie diese drei Punkte beachtet haben, ist sichergestellt, dass die Mikrowelle unterbaufähig ist. Wir empfehlen Ihnen eine der Mikrowellen, die wir als unterbaufähig klassifiziert haben zu wählen!

Darüber hinaus gibt es aber noch andere Punkte zum beachte:

Was ist noch zu beachten?

Das Wichtigste, ob die Mikrowelle unterbaufähig ist, haben wir nun geklärt. Was nun noch zu beachten ist, betrifft die räumlichen Voraussetzungen, die Sie benötigen:

  • Steckdose
  • Einbauhöhe

Steckdose

Hierbei sollten Sie darauf achten, dass eine frei Steckdose in Reichweite ist.

Wenn eine Steckdose vorhanden ist, aber auch zu anderen Zwecken benötigt wird empfiehlt es sich an dieser Stelle eine Mehrfachsteckdose zu verwenden. Sie vermeiden dadurch das lästige Ein- und Ausstecken des Steckers der Mikrowelle andere Geräte mit der selben Steckdose betrieben werden sollen.

Wenn das Gerätekabel zu kurz ist um die nächstliegende Steckdose zu erreichen, können Sie ein Verlängerungskabel verwenden. Oder Sie wählen, wenn möglich einen anderen Hängeschrank aus, so dass die Länge des Gerätekabels ausreicht.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen, dass Sie das Kabel in jedem Fall mit Kabelbindern befestigen. Das sieht einfach schöner für die Optik aus. Beachten Sie auch, dass das Kabel an keinen Stellen entlangläuft, die heiß werden können!

Einbauhöhe

Wir empfehlen Ihnen die Mikrowelle in einer Höhe anzubringen, so dass die Bedienung für Sie bequem ist. Hierbei empfiehlt sich aus ergonomischen Gesichtspunkten die Brusthöhe. Hier kann die Mikrowelle bequem beladen und entladen werden.

Oberhalb müssen Sie die Arme heben was anstrengen für Sie sein kann. Unterhalb müssen Sie sich eventuell bücken. Speziell Senioren oder andere in ihren Bewegungen eingeschränkten Personen sollten darauf achten.

Natürlich ist dieses meist nur dann möglich, wenn Sie Ihre Küche neu aufbauen. Sind die Schränke erst einmal aufgehängt, so lässt sich dieses nur mit großem Aufwand wieder korrigieren. Man muss ja dann alle Hängeschränke auf die gleiche Höhe umbauen. Außerdem kann es noch weitere Arbeiten, wie z.B. neu tapezieren mit sich ziehen.

Das kann schnell viel Aufwand bedeuten. Wenn Sie diesen Aufwand scheuen, sollten Sie an den vorhandenen Gegebenheiten orientieren und für Sich selbst beurteilen, ob das für Sie akzeptabel ist. Wenn nicht gibt es dann nochmal zwei Möglichkeiten. Entweder Sie finden sich doch mit den gegebenen Verhältnisse trotzdem ab oder Sie wählen doch eine andere Aufstellungsform.

Auf jeden Fall sollten Sie bevor Sie sich für die unterbaufähige Mikrowelle entscheiden noch einmal die Vor- und Nachteile dieser Lösung bedenken:

Vor- und Nachteile der Unterbaufähigen Mikrowelle

Vorteile:

Wenn eine Mikrowelle unterbaufähig ist, so hat das vor allem den Vorteil, dass Sie Platz sparen. Sie können Die Arbeitsplatte oder den Tisch, auf den Sie eine freistehende Mikrowelle abstellen würden, für andere Zwecke nutzen. Ihn geht kein wertvoller Stellplatz und Stauraum verloren.

Auch kann diese Variante, wie bereits angesprochen, für Sie bequemer und rückenschonender sein. Sie erleichtern sich hierdurch die Küchenarbeit. Und bedenken Sie: ein gut zu handhabendes Gerät wird öfter genutzt. Hält die Bedienung schwere wird es wenig genutzt.

Unterbau Mikrowelle Optik

Auf optisch kann sich dieses positiv auf das Erscheinungsbild Ihrer Küche auswirken. Je nach Design des Gerätes, passt sich  die Unterbau Mikrowelle der Küche an und fügt sich in die Küchenlandschaft harmonisch ein oder dient als Blickfang, der Ihre Küche optisch auflockert.

Nachteile:

Eine Unterbau Mikrowelle hat viele Vorteile. Aber Sie sollten auch die Nachteile nicht außer Auge lassen:

Der wichtigste Nachteil ist, dass die unterbaufähigen Mikrowellen ihrer Baugröße beschränkt sind. Dieses ergibt sich aus der erforderlichen Gerätetiefe, die nicht überschritten werden kann. Daher ist die Mikrowellenkapazität einer solchen Mikrowelle meist nur 17-20 Liter. Auch der Drehteller ist in seinem Durchmesser beschränkt. So haben die meisten Geräte einen Drehteller-Durchmesser von 24,5 cm. Wenn dieses für Ihre Anforderungen ausreichen ist, stellt dieses für Sie kein Problem dar.

Ein weiterer Nachteil ist, das für unterbaufähige Mikrowellen einige interessante Zusatzfunktionen wie z.B. Dampfgarer, oder Produktvarianten wie z.B. Mikrowelle ohne Drehteller, nicht zur Verfügung stehen.

Eine Unterbau Mikrowelle ist meist eine Solo-Mikrowelle ohne Zusatzfunktionen oder eine Mikrowelle mit Grill.

Ein weiterer Nachteil ist der Montageaufwand. Dieses erfordert ein bisschen handwerkliches Geschick und Zeit. Wenn Sie die Küche selbst aufgebaut haben sollte dies für Sie kein Problem sein. Andernfalls finden Sie bestimmt in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis jemanden der Ihnen hilft oder gegen Bezahlung einen Elektriker. Hierbei handelt es sich ja nur um eine einmalige Arbeit um einen Vorteil dauerhaft nutzten zu können.

Auch sollte der Platz für die unterbaufähige Mikrowelle im Vornherein gut bedacht werden. Eine nachträgliche Änderung ist schwierig und hinterlässt unschöne Spuren.

Fazit

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass eine Unterbau Mikrowelle viele Vorteile hat. Die Relevanz der Nachteile für Sie können Sie für sich selbst abwägen. Beachten Sie bitte die oben genannten Voraussetzungen, damit eine Mikrowelle unterbaufähig ist und die notwendigen räumlichen Anforderungen.

Was Sie sonst noch interessieren könnte:

Tipps zu Reinigung der Mirowelle

Was darf nicht rein in die Mikrowelle?

Mikrowelle kaufen ABC – Ihr nützlicher Verkaufsratgeber! – zurück zu unserer Startseite